Mitarbeiter bei Reell sind nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Eigentümer. Eigentümer, die dem Leitgedanken folgen, andere so zu behandeln, wie sie auch selbst behandelt werden möchten, indem sie Produkte und Dienstleistungen anbieten, die wenn möglich die Erwartungen übertreffen.

Die Gründer von Reell waren der Ansicht, dass die Eigentumsbeteiligung der Mitarbeiter eine der besten Möglichkeiten ist, um sicherzustellen, dass die einzigartige Kultur und die starken Werte von Reell Bestand haben, selbst wenn sie das Unternehmen nicht mehr aktiv leiten. 1985 begann bei Reell der Übergang in das Eigentum der Mitarbeiter.

Die Mitarbeiter von Reell sind sich daher gegenseitig rechenschaftspflichtig. Sie sind bestrebt, allen Miteigentümern ein Höchstmaß an Technologie, Qualität und Service zu bieten. Sie verpflichten sich, das Richtige zu tun und ihr Bestes zu geben, damit Reell einen würdigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten kann.

Reell ist zu ca. 75% im Besitz von Mitarbeitern